Ramòn sagt Danke und will auch im nächsten Jahr vorbeischauen

Übergabe Spende an Ramón

Nicht nur die Eltern Kerstin und Gabriel Robot-Munar, sondern auch der Bruder Santiago und Ramón natürlich selber waren begeistert von der Veranstaltung und dem Einsatz aller Helfer. Sie bedankten sich nach der Veranstaltung Abseits vom Trubel nochmal und freuten sich über die Spende. Damit können sie mit Ramón 2 Wochen Petó-Therapie in Hamburg machen und erhoffen sich weitere Fortschritte in der Entwicklung. Ramón hatte aber noch einen Wunsch: Er möchte nächstes Jahr wieder vorbeischauen.

Zurück