Nachwuchsspieler erobern Thedinghausen

Titelverteidiger Hertha BSC Berlin bestreitet das Eröffnungsspiel beim 14. Jugendförderkreis-Cup

Er war 2005 mit der U11 des 1.FC Köln beim Jugendförderkreis-Cup (JFK) des MTV Riede. Der damals junge Fußballer belegte mit seinem Team hinter dem sechsmaligen Cup-Gewinner Bayer Leverkusen und dem FC Schalke 04 Platz drei. Die Rede ist von Yannick Gerhardt. Nachdem er bereits in der Jugend beim 1. FC Köln als torgefährlicher Mittelfeldspieler für Aufsehen sorgte, wurde Gerhardt zur Saison 2013/14 vom damals neuen Trainer Peter Stöger in den Profikader aufgenommen. 2012 debütierte Gerhardt in der deutschen U-18 Nationalmannschaft. Vier Jahre später lief er für die A-Nationalmannschaft auf und spielt seit dieser Saison beim VfL Wolfsburg. Eine Zukunft, die sich die Nachwuchskicker – die am Wochenende in der Gustav-England-Halle beim JFK-Cup des MTV-Riede ihr Können zeigen – wohl auch wünschen.

Weiter zum kompletten Bericht ...

Zurück