1. FC Köln setzt sich die Krone beim JFK-Cup auf

Kilian Rabenhorst trifft doppelt beim 4:2 über Bayer Leverkusen

Ausgelassen feierten die U11-Junioren des 1. FC Köln ihren Triumph bei der 14. Auflage des JFK-Cups des MTV Riede. Bereits zum dritten Mal in der Turnier-Historie setzten sich die „Geißböcke“ die Krone auf. Und dieses Mal fiel der Jubel sogar noch etwas größer aus. Denn im Finale behauptete sich das Team von Trainer Jakob Strehlau gegen den Lokalrivalen Bayer Leverkusen mit 4:2.

Weiter zum kompletten Bericht ...

Zurück